Wein, Stock und Kreuz - die Dokumentation zum Projekt 
Der kleine Bildband ist jetzt erhältlich  

Endlich ist es soweit, wir präsentieren unsere ausführliche Dokumentation zum Projekt mit vielen Bildern und Auszügen aus den Interviews.

Das Buch umfasst 132 Seiten und ist zum Preis von 12 Euro erhältlich.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Oder einfach telefonisch unter 06321/589 651.

Wein, Stock und Kreuz
Wir danken allen Beteiligten - sie schufen etwas Einmaliges!

Dabei ist auch etwas Nachhaltiges entstanden, auf das wir weiter aufbauen wollen: aus unserem Dorf ist ein Ort geworden, wo man sich wahrnimmt und freut, dass es den anderen gibt!

Das Stationentheater hat uns Einheimischen aber auch Neubürgern ermöglicht, sich mit der Geschichte von Kirrweiler auseinanderzusetzen. Menschen aus unserem Dorf erzählten uns aus ihrem Leben. Dabei kam manches zu Tage, was Jahrzehnte lang vergessen schien. Sowohl für die Erzähler als auch für die Zuhörer waren dies besondere Erlebnisse. Es wurde viel gelacht, aber auch geweint und gestaunt. Viele Geschichten führten zum Dialog zwischen den Generationen: in der Familie, in der Projektgruppe, in der Nähstube, beim Bäcker und auf der Gasse.

Begonnen haben wir mit einer Projektgruppe von etwa zwanzig Aktiven und am Ende waren es gut 250 Laienschauspieler, Helfer und Unterstützer aus Kirrweiler und Umgebung. Es ist etwas Besonderes, zu erleben, was man auch als Amateur (= Liebhaber) erreichen kann, wenn man zusammenhält und ein gemeinsames Ziel verfolgt!

Allen, die sich engagierten, gab das Stationentheater die Gelegenheit, das Dorf und seine Einwohner einmal anders wahrzunehmen und zu erleben. Talente wurden entdeckt, die in einem selbst und im anderen schlummerten. Aber auch eigene Ideen wurden aufgegriffen, umgesetzt, angepasst, neu entwickelt und überarbeitet. Am Ende waren viele Mosaiksteinchen zu einem großen Ganzen zusammengesetzt.

Wir danken allen Beteiligten, Helfern und Unterstützern für den tollen Einsatz!

Rolf Metzger, Bürgermeister
Christine Dawson-Erasmy für die Projektgruppe

 

Wein, Stock und Kreuz
Geschichten aus 50 Jahren

von Ben Hergl und
Walter Menzlaw
(Chawwerusch Theater) inspiriert von erzählten Kirrweiler Geschichten

Regie
Walter Menzlaw
Produktion
Marianne Stein
Kostümbild
Marlene Korbstein

Interviews und Organisation
Projektgruppe Kirrweiler

Träger
Ortsgemeinde Kirrweiler
(www.kirrweiler.de)